Bergen

Die Ausbildung im Bereich Bergung beinhaltet zwei große Themen, einerseits das Bergen verunfallter Fahrzeuge aus dem Gefahrenbereich und andererseits das Bergen eingeklemmter und verletzter Fahrer aus den Fahrzeugen.

Beim Bergen von Fahrzeugen ist vorallem schnelles Arbeiten wichtig, damit die Unterbrechung oder Gelbphase möglichst kurz ist und damit die Mannschaft, die draußen arbeitet, rasch wieder in Sicherheit ist. Daher muss jeder Handgriff sitzen und die Teams müssen eingespielt sein. Die Bergung von Fahrzeugen erfolgt hauptsächlich mit Traktoren und mit unseren S-Wägen. Je nach Zerstörung des Fahrzeuges wird entweder gehoben oder geschleppt. Das richtige Anhängen der Fahrzeuge ist für die Sicherheit der Mannschaft genauso wichtig wie für die Vermeidung weiterer Schäden an den Rennfahrzeugen.

Einer unserer wichtigsten Bereiche ist das Bergen eingeklemmter Fahrer. Beim Bergen verunfallter Fahrer ist besonders der sichere Umgang mit unserem Bergewerkzeug wichtig. Auch die Handhabung von Kleinwerkzeugen, wie zum Beispiel Pedalschneider oder Säge zum Schneiden von Carbon, muss geübt werden, damit im Ernstfall jeder Handgriff sitzt. Auch die Zusammenarbeit mit dem medizinischen Team, die während der Bergung den Fahrer beobachten und behandeln, wird durch gemeinsame Übungen trainiert. Auch die sogenannte Emergency Extrication, also das Herausziehen eines bewusstlosen Fahrers aus einem Fahrzeug in einem Notfall, wie zum Beispiel einem brennenden Fahrzeug, wird geübt.