Jahresrückblick 2019

Erneut können wir auf eine erfolgreiche Saison 2019 mit vielen Motorsporthighlights und zahlreichen Einsatztagen zurückblicken. 

DSC 6759Begonnen hat das Jahr mit unserer jährlichen Löschübung in der Feuerwehrschule Lebring Anfang Februar. Nur zwei Wochen später fand unser clubinternes Preisschnapsen statt, welches wie immer zahlreich besucht wurde. Weiter ging das Jahr 2019 mit unseren Basisausbildungen inklusive DMSB-Lizenz und einer Bergeschulung am Ring. Zudem fand unsere 46. Generalversammlung im Clubhaus statt. 

Unseren ersten Einsatz konnten wir bereits Mitte Februar bei der Schneerosenrallye mit zwei S-Wagen absichern. Weiter ging es mit kleinen Einsätzen am RedBull Ring und einem weiteren Auswärtseinsatz bei der Rebenlandrallye.

Wie bereits im Jahr 2018 startete unsere Saison nach der Lavanttal Rallye erst so richtig. Von da an ging es Schlag auf Schlag und eine Topveranstaltung folgte der nächsten. Leider hatte die Ferrari Challenge, die Anfang Mai stattfand, keine gute Beziehung zum Wettergott. Neben eiserner Kälte kam auch noch Schnee dazu. Keine leichten Bedingungen für die Fahrer, den Veranstalter und die Streckenposten, die sich in den Pausen in ihre beheizten Hütten zurückzogen. 

image0Zum Glück blieb diese Wetterlage nicht lange und die nächsten Motorsportevents fanden wieder bei normaler Wetterlage statt. Wie in den vergangenen Saisonen sicherten wir Events wie die Leeb Rundstreckentrophy und Anfang Juni die ADAC GT Masters ab. Die Formel 1 besuchte uns vom 28. – 30. Juni, welche zu unserer Freude erneut „Max Verstappen“ für sich entscheiden konnte. Zwischen MotoGP, welche gut einen Monat später stattfand, sicherten wir Veranstaltungen, wie die GT Open und die Rehm Race Days ab. 

MotoGP Samstag 131

Gleichzeitig bereiteten wir uns mit speziellen Schulungen auf die MotoE vor, welche erstmals bei uns am RedBull Ring um den Sieg gefightet hat. Neben zahlreichen theoretischen Einheiten kam auch die Praxis nicht zu kurz und so blicken wir auf ein erfolgreiches MotoGP-Wochenende in Spielberg zurück. Neben viel Lob und einer atemberaubenden Stimmung wurde außerdem der Vertrag verlängert und der RedBull Ring erneut zum besten Rennen gewählt. 

Mitte August fuhren unsere S-Wagen wieder zum Auslandseinsatz auf den Hockenheimring, wo sie, wie in den vergangenen Jahren, die NitrolympX absicherten. Auch unser Einsatz am Salzburgring beim Event „Sounds of Speed“ hat sich wiederholt.

Unsere Saison ging langsam mit den Rallye Legends, den E-Mobility Play Days, der Veranstaltung Club Ventilspiel und dem Histo Cup zu Ende.

Clubintern fanden im Laufe der Saison zahlreiche Clubabende, eine Grillfeier und unsere Kartmeisterschaft statt. 

Wir möchten uns nochmals beim gesamten Team für die großartige Zusammenarbeit und die erfolgreiche Motorsportsaison bedanken.

News & Termine